Hamburger Gitarrentage 2017 | Mehr Informationen - hier klicken!
David Russell, Rafael Aguirre, Aniello Desiderio, Jorge Cardoso,
Mike Dawes, Antoine Dufour, Michael Fix, Sönke Meinen u.a.

GitarreHamburg.de
gemeinnützige GmbH


Newsletter:





 

Startseite
Förderer & Partner
Gemeinnützige GmbH
Aktuelles & Newsletter
Inhaltsverzeichnis
Gitarrenorchester
Hamburger Gitarrentage
Hamburger Gitarrenfestival
Hamburger
Gitarrenkalender
Deutscher
Gitarrenkalender
Gitarrenkurse
Noten
CD-Vorstellungen
Noten- und
Buchbesprechungen
Interviews & Artikel
Testberichte
Hilfsmittel
Gitarrentipps
Fragen & Antworten
Referate
Lehrprobenkonzepte
Diplomarbeitenarchiv
Linkverzeichnis
Suchmaschinen
Kontakt
Förderung / Sponsoring
 


Neue CD!
"Dedicated -
JGOH and Friends"
 
 
Info & Bestellung: 
www.jgo-hamburg.de

 

Noten- und Buchbesprechungen/Brazilian Guitar

 

 

Titel: "Brazilian Guitar"
Autor:

Achmed El-Salamouny

Verlag: Acoustic Music Records
Preis: 20,50 Euro
Zubehör: Eine Audio-CD, (im Lieferumfang enthalten).
ISBN 3-931453-41-3

Die Musik Südamerikas hat durch Komponisten wie Ernesto Nazareth, Heitor-Villa Lobos oder Radames Gnatalli einen nicht unerheblichen Einfluss auf die klassische Musikwelt genommen. Auch die eher folkloristischen Kompositionen eines Jõao Pernambuco sind aus dem Konzertrepertoire von klassischen Gitarristen nicht mehr wegzudenken. Wer einen ganz direkten Zugang zur Musik Brasiliens sucht, für den dürfte die vorliegende Ausgabe mit dem Titel "Brazilian Guitar" von besonderem Interesse sein. 

Der in München lebende Gitarrist Achmed El Salamouny hat darin seinen ganzen Erfahrungsschatz aus seiner Beschäftigung mit der brasilianischen Musik und den zahlreichen, von ihm  im Rahmen seines "Brasilian Guitar Projekts" gegebenen Workshops zusammengefasst. 

In drei eigenständigen Kapiteln führt El-Salamouny in die Welt des Chõro, Samba und Bossa Nova, sowie  verschiedene Afrobrasilianische Rhythmen ein. Diese werden in logisch nachvollziehbaren und sinnvollen methodischen Schritten nach und nach, anhand von Rhythmusübungen. Patterns und typischen Akkordfolgen vermittelt und durch Duo- und Solostücke vertieft. Auch die wichtigsten musiktheoretischen Grundlagen werden erläutert, die den Spieler zu einem kreativen Umgang mit dem vorgestellten Material befähigen. 

Ein Grundwissen in Harmonielehre ist beim Durcharbeiten des Lehrwerks vorteilhaft aber nicht unverzichtbar. Alle Übungen und Kompositionen sind in traditioneller Notenschrift notiert. Erfahrungen im Lagenspiel, Akkordspiel und dem mehrstimmigen Anschlag werden vorrausgesetzt. 

Bei allen Lektionen dieses Lehrbuches wird auf angenehme Weise deutlich, dass es sich hier um workshoperprobtes Material handelt, welches interessanten Lernstoff für die unterschiedlichsten Niveaustufen bietet. Der Autor beschränkt sich hierbei nicht nur auf die rein musikalischen und spieltechnischen Inhalte, sondern erläutert zudem die historischen Hintergründe und gibt Hinweise zu weiterführender Literatur und hochwertigen Tonträgern.

Zum Lehrbuch erhält der Käufer selbstverständlich auch die bei Acoustic-Music-Veröffentlichungen fast obligatorische Übungs-CD.

Fortgeschrittene Spieler können "Brazilian Guitar" im Selbststudium erarbeiten. Gitarristen mit weniger Erfahrung sollten sich dabei von einem Lehrer unterstützen lassen.

Zurück