Hamburger Gitarrentage 2017 | Mehr Informationen - hier klicken!
David Russell, Rafael Aguirre, Aniello Desiderio, Jorge Cardoso,
Mike Dawes, Antoine Dufour, Michael Fix, Sönke Meinen u.a.

GitarreHamburg.de
gemeinnützige GmbH


Newsletter:





 

Startseite
Förderer & Partner
Gemeinnützige GmbH
Aktuelles & Newsletter
Inhaltsverzeichnis
Gitarrenorchester
Hamburger Gitarrentage
Hamburger Gitarrenfestival
Hamburger
Gitarrenkalender
Deutscher
Gitarrenkalender
Gitarrenkurse
Noten
CD-Vorstellungen
Noten- und
Buchbesprechungen
Interviews & Artikel
Testberichte
Hilfsmittel
Gitarrentipps
Fragen & Antworten
Referate
Lehrprobenkonzepte
Diplomarbeitenarchiv
Linkverzeichnis
Suchmaschinen
Kontakt
Förderung / Sponsoring
 


Neue CD!
"Dedicated -
JGOH and Friends"
 
 
Info & Bestellung: 
www.jgo-hamburg.de

 

Noten- und Buchbesprechungen/Folk & Blues - Spielhefte 1 + 2

 

 

Titel: "Folk & Blues - Spielhefte 1 + 2"
Autor:

Fred Torris

Verlag: Sikorski
Preis: 8,40 Euro pro Heft


Die Spielhefte "Folk & Blues" von Fred Torris sind zwar schon vor einigen Jahren erschienen, sie haben aber bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren. Immer noch wollen viele Schüler im Privatunterricht und in Kursen die Begleitung von Liedern aus dem Folk- und Bluesbereich erlernen. Die Spezialbearbeitungen von Fred Torris gehen dabei über das bloße "Akkorde-Schrammeln" hinaus. Sie sind ursprünglich als Ergänzung zu seinen Lehrwerken "Folk, Blues, Ragtime" und "Pop, Folklore, Jazz - Solo" herausgebracht worden und bieten vielfältige Anregungen, eine Begleitung interessant zu gestalten. Anhand von 15 Songs im ersten und 12 Songs im zweiten Spielheft lernt man interessante Rhythmen, Schlagtechniken, Bassläufe, Riffs und Fill-Ins kennen. Dabei sind die Begleitungen immer in traditioneller Notenschrift dargestellt. Melodie und Begleitakkorde sind zusätzlich in einem zweiten System notiert. Ergänzende Spielanweisungen und eine Akkordtabelle mit den benötigten Griffen runden diese Notenausgabe ab. Das von Boogie-, Blues und Calypso-Stücken dominierte Repertoire dürfte auch heute seinen Reiz noch nicht verloren haben. Die Lieder aus Amerika, Mexiko, Südamerika usw.  sind fast alle zeitlose Klassiker. Die Liste der Titel umfasst Lieder wie die Bluesstücke "St. Infirmery", "Long-Handled Shovel", "Easy Rider Blues" und "Depression Blues", die Country-Songs "Jessie James" und "Shenandoah",  die Folkstücke "The House Of The Rising Sun", "Red River Rock", "El Vito", "Careless Love" oder die Spirituals "Sometimes I Feel Like A Motherless Child" und "Swing Low, Sweet Chariot".

Zurück