GitarreHamburg.de
gemeinnützige GmbH


Newsletter:





 

Startseite
Förderer & Partner
Gemeinnützige GmbH
Aktuelles & Newsletter
Inhaltsverzeichnis
Gitarrenorchester
Hamburger Gitarrentage
Hamburger Gitarrenfestival
Hamburger
Gitarrenkalender
Deutscher
Gitarrenkalender
Gitarrenkurse
Noten
CD-Vorstellungen
Noten- und
Buchbesprechungen
Interviews & Artikel
Testberichte
Hilfsmittel
Gitarrentipps
Fragen & Antworten
Referate
Lehrprobenkonzepte
Diplomarbeitenarchiv
Linkverzeichnis
Suchmaschinen
Kontakt
Förderung / Sponsoring
 


JGOH mit neuer DVD!
 
 
Info & Bestellung: 
www.jgo-hamburg.de

 

Noten- und Buchbesprechungen/Piezas Latinas

 

 

Titel: "Piezas Latinas" - 11 Stücke für Gitarre
Autor:

Kurt Schumacher

Verlag: Heinrichshofen`s Verlag
Preis: 8,50 Euro
ISMN: M-2044-2510-5

Die Folklore Südamerikas übt schon seit jeher eine ganz besondere Faszination auf die Gitarristik aus und hat dementsprechend auch Eingang in das Konzertrepertoire gefunden. Komponisten wie Ernesto Nazareth, Antonio Lauro,  Heitor Villa Lobos u.a. ließen  in ihren Kompositionen immer wieder die heimatliche Folklore mit europäischen Einflüssen verschmelzen. Um die Originalwerke und Bearbeitungen oben genannter Komponisten zu spielen, bedarf es aber zumeist schon eines hohen spieltechnischen Niveaus.

Mit dem Spielheft "Piezas Latinas" stellt der Gitarrist und Komponist Kurt Schumacher 11 Stücke vor, die sich insbesondere für den Gitarrenunterricht eignen. Die gleichermaßen schön klingenden und musikalisch interessanten Kompositionen tragen Titel wie "Bolero", "Chorinho", "Tango sem Nome" oder "Recuerdo Brasileiro" und sind zumeist durch die großen Vorbilder inspiriert. Die Stücke eignen sich hervorragend dazu, Gitarrenschüler an die südamerikanische Gitarrenliteratur heranzuführen, ohne dass unüberwindbare spieltechnische Hürden im Weg stehen. Wer mehrstimmiges Spiel, etwas Lagenspiel und kleine Barèe-Griffe (ganz selten mal ein großer Barée) beherrscht, sollte keine Probleme mit diesen, durch ihre eingängige Melodik und prägnante Rhythmik geprägten Spielstücke, bekommen.

Auf der Web-Site des Verlages kann man sich ein Notenbeispiel im pdf-Format herunterladen:

http://www.heinrichshofen.de/pdf/N2510-Notenseite3.pdf

Zurück