Hamburger Gitarrentage 2017 | Mehr Informationen - hier klicken!
David Russell, Rafael Aguirre, Aniello Desiderio, Jorge Cardoso,
Mike Dawes, Antoine Dufour, Michael Fix, Sönke Meinen u.a.

GitarreHamburg.de
gemeinnützige GmbH


Newsletter:





 

Startseite
Förderer & Partner
Gemeinnützige GmbH
Aktuelles & Newsletter
Inhaltsverzeichnis
Gitarrenorchester
Hamburger Gitarrentage
Hamburger Gitarrenfestival
Hamburger
Gitarrenkalender
Deutscher
Gitarrenkalender
Gitarrenkurse
Noten
CD-Vorstellungen
Noten- und
Buchbesprechungen
Interviews & Artikel
Testberichte
Hilfsmittel
Gitarrentipps
Fragen & Antworten
Referate
Lehrprobenkonzepte
Diplomarbeitenarchiv
Linkverzeichnis
Suchmaschinen
Kontakt
Förderung / Sponsoring
 


Neue CD!
"Dedicated -
JGOH and Friends"
 
 
Info & Bestellung: 
www.jgo-hamburg.de

 

CD-Vorstellungen/Barrios Guitar Quartet

 

The Four Seasons
(AureaVox)

Barrios Guitar Quartet

Die Gitarristen Heinz Strobel, Martin Wenzel, Bernd Maier und Manfred Fischer haben mit der Einspielung "The Four Seasons" von Antonio Vivaldi* eine äußerst bemerkenswerte Debüt-CD vorgelegt. 

Das Barrios Guitar Quartet überzeugt durch perfektes Zusammenspiel und unaufdringliche Virtuosität, die nie zum Selbstzweck gerät. Hier handelt es sich  nicht um das Aufeinandertreffen von vier Solisten, sondern um ein echtes Quartett. Die Spielfreude der vier Musiker ist förmlich herauszuhören. 

Die räumlichen Klangeffekte des Werkes werden  durch die adäquate Stimmverteilung und den sehr nuancierten Einsatz von Klangfarben und dynamische Abschattierungen wiedergegeben und verstärkt. Dabei wird nichts dem Zufall überlassen. Die Interpretation orientiert sich stets an der musikalischen Textur. Dies wirkt zu keiner Zeit einstudiert, sondern folgt einer inneren Logik und einer gemeinsamen musikalischen Idee. Mit ihrer sehr differenzierten Anschlagskultur können die vier Gitarristen ein äußerst zartes und präsentes Piano erzeugen. An lauten Stellen schwillt das Quartett dagegen zu einem echten Klangkörper an und suggeriert orchestrale Klangfülle .

Eine weitere Stärke ist die tonliche Ausgewogenheit des Ensembles. Mit Klarheit und Brillanz wird in den schnellen Sätzen der schwungvolle, rhythmische Charakter unterstrichen, während die Kantilenen der langsamen Sätze mit einem wunderbar sinnlichen und warmen Ton vorgetragen werden.

Besondere Anerkennung gilt dem Bearbeiter Heinz Strobel. Er hat es verstanden das Werk auf die Gitarre zu übertragen, ohne dass dabei eine bloße Imitation des Originals herausgekommen ist. So entstand keine Miniatur sondern eine Bearbeitung, die den Intentionen des Komponisten sicher in vollem Umfang gerecht wird. 

Die programmatischen Inhalte der  Komposition werden, entsprechend den eigenen Ansprüchen der Musiker und den Vorgaben des Komponisten,  eindrucksvoll wiedergegeben. Hierbei nutzen sie stets die instrumentenspezifischen Gestaltungsmittel. 

Diese Aufnahme ist ein echter Hörgenuss, der ein breites Publikum ansprechen dürfte. Sowohl Experten, als auch  Liebhaber werden Ihre Freude mit dieser Einspielung haben.

Für Interessierte die mehr über das Barrios Guitar Quartett erfahren wollen, gibt es auf dieser Site ein Interview mit den Gitarristen.

Auf der Web-Site des Barrios Guitar Quartet gibt es weitere Informationen zu diesem Ensemble und die Möglichkeit, in zwei Aufnahmen der CD hinein zu hören.

URL: http://www.bgq.de/

* Mehr Informationen über Antonio Vivaldi und "Die Vier
   Jahreszeiten" gibt es bei www.klassik.com.

Zurück