Hamburger Gitarrentage 2017 | Mehr Informationen - hier klicken!
David Russell, Rafael Aguirre, Aniello Desiderio, Jorge Cardoso,
Mike Dawes, Antoine Dufour, Michael Fix, Sönke Meinen u.a.

GitarreHamburg.de
gemeinnützige GmbH


Newsletter:





 

Startseite
Förderer & Partner
Gemeinnützige GmbH
Aktuelles & Newsletter
Inhaltsverzeichnis
Gitarrenorchester
Hamburger Gitarrentage
Hamburger Gitarrenfestival
Hamburger
Gitarrenkalender
Deutscher
Gitarrenkalender
Gitarrenkurse
Noten
CD-Vorstellungen
Noten- und
Buchbesprechungen
Interviews & Artikel
Testberichte
Hilfsmittel
Gitarrentipps
Fragen & Antworten
Referate
Lehrprobenkonzepte
Diplomarbeitenarchiv
Linkverzeichnis
Suchmaschinen
Kontakt
Förderung / Sponsoring
 


Neue CD!
"Dedicated -
JGOH and Friends"
 
 
Info & Bestellung: 
www.jgo-hamburg.de

 

CD-Vorstellungen/Straight Ahead

 

Straight Ahead
(Acoustic Musik Records)

Blonker

 

Schon mal etwas von Blonker gehört? Höchstwahrscheinlich ja, denn das Stück Indigo zählt zu einem der bekanntesten Gitarreninstrumentals  überhaupt. Kaum einer, der es nicht schon einmal im Radio gehört hätte. Einzig der Name des Urhebers Dieter Geike alias Blonker wird damit höchst selten in Verbindung gebracht.

Stand der Name Blonker früher für eine ganze Band, so ist er heute das Pseudonym von Dieter Geike. Während die anderen Musiker der Ursprungsformation auf anderen musikalischen Pfaden wandelten, verfolgte er seine Idee von gitarrendominierter Instrumentalmusik konsequent weiter, produzierte in schöner Regelmäßigkeit neue CDs und ließ dabei seinen persönlichen Stil als Gitarrist und Komponist reifen.

Seine neueste CD "Straight Ahead" bleibt dieser Tradition treu. Monotones Skalengedudel ist nicht die Sache von Dieter Geike. Sein Solospiel lebt vielmehr von plakativen Licks, eingängigen Themen und seinem exzellenten abwechslungsreichen E-Gitarrensound. Seinen formal sehr runden Kompositionen und Arrangements liegen wahre atmosphärische  Klangkonzepte zu Grunde. Sie sind geprägt von den mit viel Inspiration gewählten Sounds und Effekten. Dabei versteht es Geike meisterhaft, die Möglichkeiten der synthetischen Klangerzeugung kreativ zu nutzen.

Auch bei der Rhythmusgitarrenarbeit auf elektrischer und akustischer Gitarre lässt Dieter Geike nichts zu wünschen übrig.  Besonders charakteristisch sind die mit Akkordzerlegungen gelegten sphärischen Klangteppiche.

Der Gitarrist bedient sich konsequent aus dem Füllhorn der mannigfaltigen Stile, so dass Einflüsse von  Funk, Pop, Rock, Jazz, Swing usw. unter dem Dach von Dieter Geikes Gitarrensound zusammenfinden. Im Vordergrund stehen ruhige oder mäßig bewegte atmosphärische Balladen, die aber alles andere als einschläfernd wirken. Jedes Stück hat seinen ganz individuellen Charakter, der die Emotionen des Zuhörers ganz direkt anspricht. Geikes Musik ruft Assoziationen, Illusionen und Affekte hervor.  

Fans atmosphärischer Gitarreninstrumentals  sollten unbedingt einmal in das Album hereinhören.

 

Weitere Informationen und Hörbeispiele gibt es auf der Web-Site von Dieter Geike:

www.blonker.de

 

Zurück